Image
 
 

25.05.2021  
Erdölmuseum in neuer Terra-X-Doku

In der neuen dreiteiligen Terra-X-Dokumentation "Wem gehört die Welt?" mit Dirk Steffens geht es um die Geschichte des Reichtums. Das Erdöl, bekannterweise auch als "Schwarzes Gold" bezeichnet, darf da natürlich nicht fehlen. Was jedoch die wenigsten wissen: Erdöl wurde auch am Rande der Lüneburger Heide erbohrt - und zwar schon vor den USA! Dementsprechend fanden die Dreharbeiten für den dritten Teil mit dem Titel "Die Macht des Marktes", der am 6. Juni im ZDF ausgestrahlt wird, am Originalschauplatz der ersten deutschen Erdölbohrung, genauer: auf dem Freigelände des Deutschen Erdölmuseums in Wietze, statt. Die Folge kann über diesen Link in der ZDF-Mediathek angeschaut werden.


Deutsches Erdölmuseum Wietze

Schwarzer Weg 7-9
29323 Wietze

+49 51 46 - 92 34 0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Logo ERIH

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.