Fotoausstellung "Relikte"

09.03.2018 bis 06.05.2018

Schwarzweiß-Aufnahmen historischer Industriebauten aus Niedersachsen.

 

Das Deutsche Erdölmuseum Wietze präsentiert vom 9. März bis 6. Mai die erstmals im Museum am Hüttenstollen Osterwald im Herbst 2017 gezeigte Wanderausstellung „Relikte“.


Mit dieser Fotoausstellung möchte das Netzwerk Industriekultur im mittleren Niedersachsen e.V. – Kooperationspartner des Deutschen Erdölmuseums – auf die gerne übersehene industrielle Vergangenheit des häufig als „Agrarland Nr. 1“ beworbenen nördlichen Bundeslandes aufmerksam machen.


30 Schwarzweißfotos dokumentieren, welches Spektrum denkmalwürdiger Objekte und Ensembles im Städtedreieck Hannover – Hameln – Hildesheim zu finden ist. Auf den Bildern sind sowohl neben Industrieanlagen auch Verkehrsbauten und Ruinen, aber auch bemerkenswerte architektonische Details zu sehen – Relikte einer historisch kurzen, aber dennoch wirkungsmächtigen Ära.