05146/92340
 

Gutachten über Wietzer Erdteer von 1838 publiziert

16.07.2019

Das im Auftrag der Königlich-Hannoverschen Regierung entstandene Gutachten des Bergrats Friedrich Ludwig Christian Jugler (1792-1871) stellt eine einzigartige Quelle zur frühen Erdölgeschichte in Niedersachsen dar. Seine Entstehung fällt in die Zeit der beginnenden industriellen Revolution in Deutschland, in welcher das an einigen Orten seit der Frühen Neuzeit aus primitiven "Teerkuhlen" gewonnene Schweröl verstärktes naturhistorisches und dann auch bald ökonomisches Interesse erregte.

 

Das im Landesarchiv Hannover aufbewahrte Schriftstück wurde bislang weder ediert noch von der Forschung rezipiert, weshalb der Leiter des Deutschen Erdölmuseums es nun in Form einer kommentierten Broschüre eine interessierten Öffentlichkeit zugänglich macht.

 

Das 20 Seiten umfassende Heft im Format DIN A5 kann zum Preis von 3,00 € (Schutzgebühr) im Museumsshop erworben werden.

 

Foto: Titelbild der Broschüre