Erdölmuseum Mitglied der European Route of Industrial Heritage

29.03.2017

Seit Mitte März ist das Deutsche Erdölmuseum Wietze Mitglied der Europäischen Route der Industriekultur (ERIH), die von 2003 bis 2008 im Rahmen eines INTERREG III B-Projektes aufgebaut wurde und inzwischen als Verein organisiert ist. Dem touristischen Netzwerk gehören aktuell etwa 1400 Standorte des industriellen Erbes in 45 Ländern Europas an. Das Erdölmuseum ist innerhalb des Verbunds Teil der Themenroute "Energie".

 

www.erih.de

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Erdölmuseum Mitglied der European Route of Industrial Heritage